Lux Veritatis

Aus WikiRaider.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Lux Veritatis (Das wahre Licht/Licht der Wahrheit) waren ein Geheimorden, der im 12. Jahrhundert aus den Tempelrittern hervorgegangen ist. Sie kämpften gegen das Böse, gegen die Zauberei und gegen die Alchemie. Angeblich haben sie 1445 Eckhardt, den dunklen Alchemisten, vernichtet.


Im 15. Jahrhundert versteckten sie die Obscura Gemälde.


Man sagt, dass die Lux Veritatis im Besitz von drei Periapt Scherben; Kristallsplittern in der Form von Speerspitzen, die unbeschreibliche Macht besitzen, und die sie auch als Waffen des Lichts bezeichnen.

Die Lux Veritatis und die Cabal waren erbitterte Gegner.

Kurtis' Vater Konstantin war der Anführer des Ordens, bis er und der Rest des Ordens von Eckhardt ermordet wurden. Kurtis übernahm seine Rolle und machte sich auf, Eckhardt zu stoppen.

Persönliche Werkzeuge
Für Editoren
Andere Sprachen